Teilnahme als Mentee

Welche Anforderungen werden an eine Mentee gestellt?

Voraussetzung für den Erfolg einer Mentoring-Partnerschaft ist, dass die Mentee bereit ist, sich im beruflichen und persönlichen Bereich weiter zu entwickeln. Sie muss sich persönlich engagieren, um die mit der Mentorin/dem Mentor getroffenen Vereinbarungen einzuhalten, die Zusammenkünfte mit der Mentorin/dem Mentor zeitökonomisch und effizient zu organisieren und die gemeinsame Zeit effektiv und intensiv zu nutzen.

Datenschutzerklärung

Vorteile für Mentees

Sie können

  • ihre persönlichen und beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen besser kennen lernen und einschätzen,
  • Ideen für ihre berufliche Weiterentwicklung gewinnen,
  • Mut zur eigenen Karriere entwickeln und diese zielstrebig angehen,
  • in Netzwerken neue berufliche Impulse erhalten und eigene Entwicklungsmöglichkeiten wahrnehmen.

Dokument

Erfahrungsbericht von Mag. Sari Wastl, Mitarbeiterinnen der Parlamentsdirektion – Demokratiewerkstatt

Aktuelles

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten

Berufe im Bundesdienst
Bundesbedienstete im Videointerview

Meine Karriere in den EU-Institutionen:
Unsere Videobotschafterinnen und -botschafter stellen sich vor.

Infoveranstaltung Mobilitätsmanagement für interessierte Bundes­bedienstete:
7. Dezember 2016, 15 bis 16:30 Uhr, 1010 Wien