Referent/in (Karenzersatzkraft) - Abteilung IV/SMV „Sicherheitsmanagement Verkehr“

Im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie gelangt in der Abteilung IV/SMV „Sicherheitsmanagement Verkehr“ der Arbeitsplatz für eine/einen Referentin/Referenten (Karenzersatzkraft v 2/4) zur befristeten Besetzung.

Grunddaten

Wertigkeit/Einstufung: v2/4
Dienststelle: BM f. Klimaschutz,Umwelt,Energie, Mobil.
Dienstort: 1030 Wien, Radetzkystraße 2
Vertragsart: Befristet
Befristung:
Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
Beginn der Tätigkeit: ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist: 29.05.2020
Monatsentgelt/bezug mindestens: € 2.071,30 brutto
Ressort-ID: 0041
Ressort: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Referenzcode: BMK-20-0017

Aufgaben und Tätigkeiten

• Etablierung und Weiterentwicklung einheitlicher Methoden zur Prüfung des Kriteriums einer glaubhaften finanziellen Leistungsfähigkeit von Verkehrsunternehmen im Rahmen von Genehmigungsverfahren und Aufsichtstätigkeit
• Prüfung der Einhaltung des Kriteriums einer glaubhaften finanziellen Leistungsfähigkeit von Verkehrsunternehmen im Rahmen von Genehmigungsverfahren und Aufsichtstätigkeit
• Erstellung und Aktualisierung von Merkblättern für Antragsteller betreffend das Kriterium einer glaubhaften finanziellen Leistungsfähigkeit
• Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der nationalen und europäischen rechtlichen Rahmenbedingungen für die Prüfung des Kriteriums einer glaubhaften finanziellen Leistungsfähigkeit

Erfordernisse

• volle Handlungsfähigkeit
• persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden ist
• erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Reifeprüfung (Handelsakademie bzw. Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) oder sonstige Reifeprüfung mit gleichwertiger wirtschaftlicher Ausbildung
• Interesse an Wirtschafts- und Rechtsthemen
• betriebswirtschaftliche Berufserfahrung (vorzugsweise in den Bereichen Buchhaltung/Bilanzierung, Kostenrechnung, Kapitalbewertungsmethoden, betriebswirtschaftliche Investitionsrechnung) wünschenswert
• Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• umfassende EDV-Anwenderkenntnisse
• Grundkenntnisse der nationalen und internationalen rechtlichen Grundlagen für die Prüfung finanzieller Voraussetzungen im Rahmen von Genehmigungsverfahren im Bereich Verkehr von Vorteil
• Fähigkeit zu ganzheitlichem und analytischem Denken, sowie genauem Arbeiten
• kommunikative, selbständige und gewinnende Persönlichkeit, sowie selbstsicheres und überzeugendes Auftreten
• selbständiges, eigeninitiatives und eigenverantwortliches Arbeiten gepaart mit hoher sozialer Kompetenz / Teamfähigkeit
• Lernbereitschaft, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
• Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

Das Monatsentgelt beträgt mindestens € 2.071,30 brutto. Es erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten.

Schriftliche Bewerbungen wären unter Anschluss der Bewerbungsunterlagen (insbesondere Lebenslauf, Motivationsschreiben, Nachweis der abgeschlossenen Reifeprüfung, Zeugnisse etc.) mit Darlegung der Gründe, die den Bewerber/die Bewerberin für den Arbeitsplatz als geeignet erscheinen lassen, unter Anführung des Referenzcodes BMK-20-0017 bis spätestens 29. Mai 2020 ausschließlich an das Bewerbungspostfach bewerbung@bmk.gv.at zu richten. Für die Rechtzeitigkeit der Bewerbung zählt der Zeitpunkt des Einlangens.

Es wird darauf hingewiesen, dass verspätet eingebrachte Bewerbungen sowie Bewerbungen, welche nicht die oben angeführten Bewerbungsunterlagen enthalten, nicht berücksichtigt werden können.


Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 DSGVO:
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet und können für die Dauer eines Jahres in Evidenz gehalten werden. Sofern kein Dienstverhältnis begründet wird, werden Ihre Daten nicht für andere Zwecke weiterverarbeitet.
Sollte ein Dienstverhältnis begründet werden, nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Personalverwaltung und sofern dienstlich erforderlich, auch für andere Zwecke weiterverarbeitet werden können. Weiters nehmen Sie zur Kenntnis, dass folgende personenbezogenen Daten gegenüber der Öffentlichkeit offengelegt werden: Name, Titel, berufliche Kontaktdaten, Abteilung und Funktion. Die Veröffentlichung erfolgt im Internet im Personen- und Organisationsverzeichnis des BMK („Telefonbuch des BMK“) und im Personen- und Organisationsverzeichnis der österreichischen Bundesverwaltung.
Weitere Informationen zum Datenschutz im BMK und Ihren Rechten finden Sie unter www.bmk.gv.at/impressum/daten.html

Aktuelles

Jetzt noch schneller und einfacher bewerben mittels CV-Parsing: Mit einem Klick übertragen Sie Ihre Lebenslaufdaten in unser Online-Bewerbungssystem.