Newsletter /6. Dezember 2019

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser!

Shaping Europe Together …

Die EU JOB Information informiert über die sich bietenden Karrieremöglichkeiten in den Institutionen und Agenturen der EU. Mittels Newsletter machen wir Interessierte auf das Angebot der EU JOB Information und auf Neuerungen im Bereich der EU-Jobs aufmerksam. Wir empfehlen Ihnen den regelmäßigen Besuch unserer Website "Arbeiten in der EU", wo Sie alle aktuellen Ausschreibungen und allgemeine Infos zum Thema finden.

Die EU JOB Information steht Ihnen gerne für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung:

Margareta Kaminger
Telefon: +43 1 71606-667377
E-Mail: eujobinformation@jobboerse.gv.at
Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien

Beste Grüße
Ihr Team der EU JOB Information 

Aktuell: EPSO/AD/380/19 – Internationale Zusammenarbeit und Verwaltung der Hilfe für Nicht-EU-Länder – Insgesamt 105 Stellen

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren zur Einstellung von Expertinnen und Experten für die Bereiche Internationale Zusammenarbeit und Verwaltung der Hilfe für Nicht-EU-Länder aufmerksam. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können insbesondere bei der Europäischen Kommission angestellt werden.

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden nach ihrer Einstellung voraussichtlich einige Zeit in einer EU-Delegation in Ländern mit unter Umständen schwierigen Lebensbedingungen arbeiten.

Wesentliche Aufgaben

  • Analyse politischer Maßnahmen und Entwicklung der Strategien für die Entwicklungs- und humanitäre Hilfe und die internationale Zusammenarbeit
  • Festlegung und Ausarbeitung von Projekten und Programmen in Bereichen der internationalen Zusammenarbeit und humanitären Hilfe
  • Beteiligung am Krisenmanagement und an der Behandlung sicherheitsrelevanter Fragen
  • Konzeption und Verwaltung von aus dem EU-Budget finanzierter Durchführungsinstrumenten in Zusammenarbeit mit verschiedenen internen und externen Partnern
  • Leitung eines Teams von Fachleuten (Bewerberinnen und Bewerber für die Besoldungsgruppe AD 9)

Insbesonders geforderte Qualifikationen

Besoldungsgruppe AD 7
Abgeschlossenes Hochschulstudium und sechs bzw. sieben Jahre einschlägige Berufserfahrung

Besoldungsgruppe AD 9
Abgeschlossenes Hochschulstudium und zehn bzw. elf Jahre einschlägige Berufserfahrung

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein. Kenntnisse etwa in Französisch (als Sprache 3), Spanisch, Portugiesisch, Mandarin, Russisch und Arabisch sind von Vorteil.

Einstufung

Besoldungsgruppe AD 7: 6.129 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018)
Besoldungsgruppe AD 9: 7.845 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018)

Bewerbung

Füllen Sie Ihren Bewerbungsbogen aus, bestätigen Sie, dass Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und legen Sie die Sprache 1 und 2 fest. Als Sprache 1 können Sie jede Amtssprache wählen. Als Sprache 2 nur Englisch oder Französisch.
Der Bewerbungsbogen kann in der Sprache 1 oder 2 ausgefüllt werden, die Fragen im "Talent Screener" müssen jedoch jedenfalls in der Sprache 2 beantwortet werden. Wir empfehlen Ihnen den Talent Screener, der Ihre Qualifikation darlegt, sorgfältig auszufüllen. Führen Sie wirklich alle relevanten Tätigkeiten und Studien an. Beachten Sie dazu Anhang II auf der Seite 8 des Amtsblattes.

Im Hinblick auf den weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens und der anschließenden Rekrutierung empfehlen wir das gesamte Bewerbungsformular in der Sprache 2 auszufüllen. 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für eine Besoldungsgruppe bewerben können.

Auswahlverfahren

1. und 2. Stufe: Computergestützte Multiple-Choice-Tests und/oder Prüfung der Befähigungsnachweise

Multiple-Choice-Tests werden als 1. Stufe durchgeführt, wenn die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber einen bestimmten Wert übersteigt. Liegt die Anzahl darunter, finden die computergestützten Tests im Rahmen des Assessment Center statt und es erfolgt sofort eine Auswahl anhand der Befähigungsnachweise (Talent Screener). Die besten Kandidatinnen und Kandidaten werden ins Assessment Center eingeladen.

Tests zum logischen Denkvermögen
Sprachlogisches Denken – Sprache 1 (20 Punkte)
Zahlenverständnis – Sprache 1 (10 Punkte)
Abstraktes Denken – Grafische Darstellung (10 Punkte)

Falls als 1. Stufe Tests zum logischen Denkvermögen durchgeführt werden, erfolgt die Bewertung der Befähigungsnachweise (Talent Screener) der besten Kandidatinnen und Kandidaten nach den Tests. Jene Bewerberinnen und Bewerber, die bei der Auswahl anhand der Befähigungsnachweise die höchste Gesamtpunktzahl erreicht haben, werden zum Assessment Center eingeladen.

3. Stufe: Assessment Center in Sprache 2

Logisches Denkvermögen
Durchführung der computergestützten Multiple Choice Tests, falls sie nicht im Vorfeld stattgefunden haben.

Allgemeine Kompetenzen
Fallstudie
Gruppenübung 
Gespräch zu den allgemeinen Kompetenzen

Fachkompetenzen
Gespräch zu den fachbezogenen Kompetenzen
Schriftliche Prüfung im Fachbereich

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Wichtiger Hinweis

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, die auf der EPSO-Website zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 14.1.2020 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 409 A vom 5.12.2019) mit den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Reminder: EPSO/AST-SC/09/19 – Konferenzassistentinnen und Konferenzassistenten – Bewerbung noch bis 10.12.2019

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren zur Einstellung von Konferenzassistentinnen und Konferenzassistenten bei der Europäischen Kommission aufmerksam. 

Zu den Aufgaben zählen etwa die Bedienung der Ton- und Bildtechnik in den Sitzungs- und Konferenzsälen, die tägliche Kontrolle der audiovisuellen Anlagen und die Auswahl von Aufnahmen bei Sitzungen und Veranstaltungen mit Multikamera-Konfiguration. Konferenzassistentinnen und Konferenzassistenten sollten in der Lage sein, ihre Aufgaben auch unter Zeitdruck zu erledigen und sowohl eigenständig als auch im Team zu arbeiten.

Insbesonders geforderte Qualifikationen: 

Besoldungsgruppe SC 2

  • Kollegdiplom/Akademiediplom und vier Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
  • Matura und sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
  • Berufsausbildung und sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung

Sprachkenntnisse 

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und gute Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 2 muss Englisch oder Französisch sein und darf mit Sprache 1 nicht ident sein.

Einstufung

Besoldungsgruppe AST-SC2: 2.898 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018)

Checkbox

Im Zuge der Bewerbung können Sie EPSO Ihre Zustimmung erteilen, Ihre Kontaktdaten an die nationalen Servicestellen in den Mitgliedstaaten zu übermitteln. In Österreich besteht diese Einrichtung aus der EU JOB Information, die während des gesamten Auswahlverfahrens Beratung und Unterstützung anbietet. Nehmen Sie dieses Service in Anspruch! Wir unterstützen Sie gerne!

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 10.12.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 378 A vom 7.11.2019), mit den "Allgemeine Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Reminder: Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (FRONTEX) – RCT-2019-00022 – Verwaltungspersonal für insgesamt 300 Stellen

Die EU JOB Information teilt mit, dass FRONTEX unterstützt vom Europäischen Amt für Personalauswahl (EPSO) ein Auswahlverfahren zur Einstellung von Verwaltungspersonal durchführt. Erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern wird ein Fünf-Jahres-Vertrag als Zeitbedienstete/Zeitbediensteter angeboten.

Zu den Aufgaben zählen die Mitwirkung in den Bereichen Humanressourcen, Recht, Haushalt und Finanzen, IKT, Kommunikation, Risikomanagement und internationale Kooperation. Insbesondere Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Überwachung von Projekten, Erstellung des Budgets und Abwicklung finanzieller Vorgänge. Weiters die Überwachung von Verträgen und Zahlungen sowie die Mitwirkung an der internen und externen Berichterstattung.

Insbesonders geforderte Qualifikationen:

Besoldungsgruppe AST 4

  • Kollegdiplom/Akademiediplom und neunjährige (vier Jahre davon einschlägige) Berufserfahrung oder
  • Matura und zwölfjährige  (vier Jahre  davon einschlägige) Berufserfahrung

Dienstort:

Warschau/Polen

Einstufung

Besoldungsgruppe AST 4 (unter Anwendung des Berichtigungskoeffizienten für Warschau):
ab € 2.328 € bis 2.416 € + diverse Zulagen

Bewerben Sie sich über Ihr EPSO-Konto bis 18.12.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Erstellung des EPSO Kontos unter: eu-careers.eu

Den Bewerbungsbutton „Apply“ finden Sie auf der Seite 6 des Call for Expressions of Interest

Reminder: Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (FRONTEX) – RCT-2019-00068-70 – Grenz- und Küstenschutzpersonal

Die EU JOB Information teilt mit, dass FRONTEX ein Auswahlverfahren zur Einstellung von Vertrags- bzw. Zeitbediensteten zum Aufbau eines European Border and Coast Guard Officers - Standing Corps organisiert. Bis 2027 soll das Personal auf 10.000 Personen aufgestockt werden. Erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern wird ein Fünf-Jahres-Vertrag angeboten.

Insbesonders geforderte Qualifikationen: 

RCT-2019-00068 – Funktionsgruppe IV (Vertragsbedienstete/Vertragsbediensteter)

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und zweijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Berufsausbildung und drei- bis fünfjährige davon zweijährige einschlägige Berufserfahrung

RCT-2019-00069 – Besoldungsgruppe AST 4 (Zeitbedienstete/Zeitbediensteter)

  • Kollegdiplom/Akademiediplom und neunjährige davon dreijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Matura und zwölfjährige davon dreijährige einschlägige Berufserfahrung

RCT-2019-00070 – Besoldungsgruppe AD 7 (Zeitbedienstete/Zeitbediensteter)

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und sechs- bzw. siebenjährige davon fünfjährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Berufsausbildung und sieben- bis zehnjährige davon fünfjährige einschlägige Berufserfahrung

Die einschlägige Berufserfahrung muss etwa in folgenden Bereichen vorliegen:

  • Exekutive
  • Grenzschutz
  • Zoll- und Küstenwache
  • Krisenmanagement

Dienstort:

Warschau/Polen und erforderliche Außeneinsätze

Einstufung

  • Funktionsgruppe IV (unter Anwendung des Berichtigungskoeffizienten für Warschau):
    ab € 2.004 + diverse Zulagen
  • Besoldungsgruppe AST 4 (unter Anwendung des Berichtigungskoeffizienten für Warschau):
    ab € 2.328 + diverse Zulagen
  • Besoldungsgruppe AD 7 (unter Anwendung des Berichtigungskoeffizienten für Warschau):
    ab € 3.232 + diverse Zulagen

Bewerbungsfrist: 16.12.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Details unter:
FRONTEX

Diverse Ausschreibungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Jobangebote in verschiedenen EU Organen und Agenturen auf der EPSO Website.

Einen Überblick über Stellenangebote in verschiedenen EU Agenturen bietet das Netzwerk der EU Agenturen

Messe im 1. Quartal 2020

BeSt3 – Messe für Beruf Studium Weiterbildung

Termin: 5.- 8.3.2020
Ort: Wiener Stadthalle, Standnummer: J 02
Besuchen Sie unseren Vortrag am 7.3.2020 um 15:20 Uhr im Saal 2, Halle B: "Shaping Europe Together – Meine Karriere bei den Institutionen der EU"
Allgemeine Informationen

Praktika

Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA)

Bewerbungszeitraum: bis 31. Dezember 2019
Praktikumszeitraum: keine speziellen Zeiträume
Informationen

Europäischer Rechnungshof

Bewerbungszeitraum: bis 31.1.2020
Praktikumszeitraum: Mai 2020 bis maximal September 2020
Informationen

Aviso: Europäische Kommission 

Bewerbungszeitraum: ab Jänner 2020
Praktikumszeitraum: Oktober 2020 bis Februar 2021
Informationen

Europäischer Auswärtiger Dienst (EAD)

Bewerbungszeitraum: diverse Termine
Praktikumszeitraum: höchstens 6 Monate
Informationen

Überblick Praktika

Ein Überblick über die Praktikumsangebote in allen EU-Institutionen und bei einigen EU-Agenturen ist auf der EPSO-Website abrufbar.

Aktuelles

Jetzt noch schneller und einfacher bewerben mittels CV-Parsing:
Mit einem Klick übertragen Sie Ihre Lebenslaufdaten in unser Online-Bewerbungssystem.

Karriere in Sportbereichen: Förderprogramm für Frauen
Bewerbung bis 31. Jänner 2021

Wir suchen Lehrlinge!
Bewirb dich jetzt

EPSO: Übersetzerinnen/Übersetzer
Bewerbungsfrist: 9.2.2021