Newsletter /7. Juni 2019

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser!

Meet the Challenge …

Die EU JOB Information informiert über die sich bietenden Karrieremöglichkeiten in den Institutionen und Agenturen der EU. Mittels Newsletter machen wir Interessierte auf das Angebot der EU JOB Information und auf Neuerungen im Bereich der EU-Jobs aufmerksam. Wir empfehlen Ihnen den regelmäßigen Besuch unserer Website "Arbeiten in der EU", wo Sie alle aktuellen Ausschreibungen und allgemeine Infos zum Thema finden.

Die EU JOB Information steht Ihnen gerne für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung:

Margareta Kaminger
Telefon: +43 1 71606-667377
E-Mail: eujobinformation@jobboerse.gv.at
Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien

Beste Grüße
Ihr Team der EU JOB Information 

Informationsveranstaltungen

House of Jobs 

Die EU JOB Information steht Ihnen zu Fragen im Hinblick auf die laufenden Auswahlverfahren und für generelle Informationen zur Verfügung.

Termin: 12. Juni 2019 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Universität Wien, Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften, Hörsaalzentrum, Unicampus, Hof 2, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Frag dich durch - Q&A-Area
Informationen  

Den Abschluss in der Tasche? Auf nach Europa!

Die EU JOB Information steht Ihnen in Brüssel zu Fragen im Hinblick auf die laufenden Auswahlverfahren und für generelle Informationen zur Verfügung.

Termin: 14. Juni 2019 von 12.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, 1. Stock, Avenue de Cortenbergh 30, 1040 Brüssel

Inhalt:
Ablauf der Auswahlverfahren, Vorbereitung auf die Tests
Sabine Piska-Schmidt (EU JOB Information)
Erfahrungen, Tipps für Bewerberinnen und Bewerber
Jan Stadler (Europäische Kommission, GD JUST)
Nastasja Fuxa (erfolgreiche österreichische Bewerberin, Auswahlverfahren 2018)

Einladung und Anmeldung

EPSO/AD/374/19 – Auswahlverfahren für Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich Recht und Finanzen (AD 7) – Insgesamt 156 Stellen

EU Careers – Shaping Europe together!

Die EU sucht Verstärkung im Bereich Recht und Finanzen für folgende Profile:

  1. Wettbewerbsrecht
  2. Finanzrecht
  3. Recht der Wirtschafts- und Währungsunion
  4. Finanzvorschriften für den EU-Haushalt und
  5. Schutz des Euro vor Geldfälschung

Die Stellen werden insbesondere bei der Europäischen Kommission wie beim Juristischen Dienst, bei der Generaldirektion Wettbewerb (GD COMP), der Generaldirektion Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion (GD FISMA), der Generaldirektion Wirtschaft (GD ECFIN) sowie bei der Generaldirektion Haushalt (GD BUDG) besetzt. Zum Video auf der EPSO-Website.

Wesentliche Aufgaben

Ihre Aufgaben umfassen die Durchführung von Marktanalysen, rechtliche und wirtschaftliche Analysen; weiters unterstützen oder vertreten Sie den Juristischen Dienst der Europäischen Kommission in Rechtsstreitigkeiten vor den Gerichten der Europäischen Union (Profil 1).

Zu Ihrer Tätigkeit gehören die Ausarbeitung und Verhandlung von Rechtstexten und die Überprüfung nationaler Rechtsvorschriften auf Vereinbarkeit mit dem EU-Recht (Profil 2).

Als Juristin/Jurist bei der Generaldirektion Wirtschaft und Finanzen (ECFIN) werden Sie das WWU-Kapitel des Konvergenzberichts im Rahmen von Beitritten zum Euro-Währungsgebiet erstellen und an den Gesprächen zum WWU-Kapitel im Rahmen von EU-Beitrittsverhandlungen teilnehmen (Profil 3).

Sie beraten die Dienststellen der Kommission, die Dienststellen weiterer EU-Institutionen und sonstiger Einrichtungen bei der Umsetzung und Auslegung der Haushaltsordnung (Profil 4).

Im Mittelpunkt stehen technische Analysen verdächtiger Münzen, die Erstellung von Informationen über Euro-Münzfälschungen und die Umsetzung der EU-Rechtsvorschriften zum Schutz des Euro vor Betrug und Fälschung (Profil 5).

Insbesonders geforderte Qualifikationen

Sie benötigen ein abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren sowie eine einschlägige sechs- bis neunjährige Berufserfahrung (abhängig von Ihrer Ausbildung).

Für die Bereiche Finanzrecht und Recht der Wirtschafts- und Währungsunion benötigen Sie einen rechtswissenschaftlichen Abschluss.

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 2 muss entweder Englisch, Französisch, Italienisch oder Deutsch sein und darf mit Sprache 1 nicht ident sein.

Gehalt (Stand: 1.7.2018)

Einstufung: 
 AD 7: 6.129 € + Zulagen

Vor der Bewerbung

Als ersten Schritt füllen Sie den Fragebogen "EU-Laufbahn, meine Laufbahn?" aus. Der Fragebogen umfasst 20 Fragen; bitte nehmen Sie sich Zeit, die Fragen genau durchzulesen und zu beantworten. Der Fragebogen ist kein Test und steht in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung. Sie können unabhängig vom Ergebnis entscheiden, ob Sie sich bewerben oder nicht.

Beispiel 1:
Referenten oder Sachbearbeiter mit fundierten Kenntnissen und Fachwissen im europäischen Wettbewerbsrecht werden Analysen zur europäischen Politik und Rechtsdurchsetzung in den Bereichen Antitrust, Unternehmenszusammenschlüsse und öffentliche Finanzierungen durchführen und Verwaltungs-, Beratungs- und Kontrollaufgaben im Zusammenhang mit der Wettbewerbspolitik der Europäischen Union wahrnehmen.

A. Richtig
B. Falsch

Beispiel 2:
Die allgemeinen Kompetenzen, die alle EU-Beamte haben sollten (analytisches und problemlösungsorientiertes Denken, Kommunikationsfähigkeit, qualitäts- und ergebnisorientiertes Arbeiten, Bereitschaft und Fähigkeit zur persönlichen Weiterentwicklung, Prioritätensetzung und Organisationstalent, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Führungsqualitäten) sind gleich wichtig.

A. Richtig
B. Falsch

Beispiel 3:
Als Finanzjurist sollen Sie sofort einsatzbereit sein und unter der Aufsicht Ihrer Vorgesetzten Rechtsvorschriften ausarbeiten und die Übereinstimmung der nationalen Rechtsvorschriften mit dem EU-Recht in Ihrem Zuständigkeitsbereich kontrollieren. 

A. Richtig
B. Falsch

Beispiel 4:
Welche der folgenden allgemeinen Kompetenzen ist nicht im EPSO-Kompetenzrahmen enthalten?

A. Analytisches und problemlösungsorientiertes Denken
B. Belastbarkeit
C. Bereitschaft und Fähigkeit zur persönlichen Weiterbildung
D. Qualitäts- und ergebnisorientiertes Arbeiten
E. Führungsqualitäten
F. Integrität
G.Teamfähigkeit

Bewerbung

Füllen Sie Ihren Bewerbungsbogen aus, bestätigen Sie, dass Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und legen Sie die Sprache 1 und 2 fest. Als Sprache 1 können Sie jede Amtssprache wählen. Als Sprache 2 nur Englisch, Französisch, Italienisch oder Deutsch.
Der Bewerbungsbogen kann in der Sprache 1 oder 2 ausgefüllt werden, die Fragen im "Talent Screener" müssen jedoch jedenfalls in der Sprache 2 beantwortet werden. Wir empfehlen Ihnen den Talent Screener, der Ihre Qualifikation darlegt, sorgfältig auszufüllen. Führen Sie wirklich alle relevanten Tätigkeiten und Studien an. Beachten Sie dazu Anhang II auf der Seite 17 des Amtsblattes.

Im Hinblick auf den weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens und der anschließenden Rekrutierung empfehlen wir das gesamte Bewerbungsformular in der Sprache 2 auszufüllen.

Falls Sie zum Nachweis Ihrer Identität die Reisepassnummer im Formular angeben, stellen Sie sicher, dass Ihr Pass noch bis zum Ende des Auswahlverfahrens gültig ist. Falls Ihr Pass in Bälde abläuft, empfehlen wir ein anderes Dokument, z.B. Führerschein, zu verwenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für ein Fachgebiet bewerben können.

Auswahlverfahren

1. und 2. Stufe: Computergestützte Multiple-Choice-Tests und/oder Prüfung der Befähigungsnachweise

Multiple-Choice-Tests werden als 1. Stufe durchgeführt, wenn die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber einen bestimmten Wert übersteigt. Liegt die Anzahl darunter, finden die computergestützten Tests im Rahmen des Assessment Center statt und es erfolgt sofort eine Auswahl anhand der Befähigungsnachweise (Talent Screener). Die besten Kandidatinnen und Kandidaten werden ins Assessment Center eingeladen.

Tests zum logischen Denkvermögen
Sprachlogisches Denken – Sprache 1 (20 Punkte)
Zahlenverständnis – Sprache 1 (10 Punkte)
Abstraktes Denken – Grafische Darstellung (10 Punkte)

Falls als 1. Stufe Tests zum logischen Denkvermögen durchgeführt werden, erfolgt die Bewertung der Befähigungsnachweise (Talent Screener) der besten Kandidatinnen und Kandidaten nach den Tests. Jene Bewerberinnen und Bewerber, die bei der Auswahl anhand der Befähigungsnachweise die höchste Gesamtpunktzahl erreicht haben, werden zum Assessment Center eingeladen.

3. Stufe: Assessment Center in Sprache 2

Logisches Denkvermögen
Durchführung der computergestützten Multiple Choice Tests, falls sie nicht im Vorfeld stattgefunden haben.

Allgemeine Kompetenzen
Gruppenübung
Fallstudie
Gespräch zu den allgemeinen Kompetenzen

Fachkompetenzen
Gespräch zu den fachbezogenen Kompetenzen

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Wichtiger Hinweis

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, die auf der EPSO-Website zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 9.7.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 191 A vom 6.6.2019), mit den "Allgemeine Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Reminder: EPSO/AD/373/19 – Auswahlverfahren für Akademikerinnen/Akademiker ohne Berufserfahrung AD 5 – Insgesamt 147 Stellen; Bewerbung noch bis zum 25.6.2019 möglich!

Nützen Sie die Chance und bewerben Sie sich! Gestalten Sie die Zukunft Europas aktiv mit!

Sehen Sie sich das Video an.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit einem beliebigen abgeschlossenen Hochschulstudium auch ohne Berufserfahrung bzw. Studierende im letzten Semester (Abschluss bis 31. Juli 2019).

Wesentliche Aufgaben

Ausarbeitung und Weiterentwicklung von Maßnahmen in den jeweiligen Politikbereichen

  • Durchführung von Analysen und Ausarbeitung von Maßnahmen
  • Unterstützung der Entscheidungsträger

Operative Umsetzung der Maßnahmen

  • Konzeption, Einführung, Begleitung und Durchführung von Kontrollen von Programmen und Aktionsplänen
  • Koordinierung von auf Ebene der Mitgliedstaaten, der EU-Organe und anderer externer Interessengruppen eingesetzter Arbeitsgruppen
  • Entwurf von Verträgen

Ressourcenmanagement

  • Management der Ressourcen, einschließlich Personal, Finanzmittel und Ausrüstung
  • Mitwirkung an der Ausarbeitung der Haushaltsansätze und der Erstellung der Jahresberichte und Jahresabschlüsse
  • Risikomanagement (auf operativer, strategischer, sozialer und finanzieller Ebene)

Insbesonders geforderte Qualifikationen

Abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren in einem beliebigen Fachgebiet (Bachelor ausreichend).

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 1 darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung

AD 5: 4.787 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018)

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung für die erste Phase: 25.6.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerberinnen und Bewerber die sich bereits in der ersten Phase angemeldet haben, auch die zweite Phase abschließen können.

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 177 A vom 23.5.2019), mit den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Detaillierte Informationen zum Auswahlverfahren
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl (EPSO)

Reminder: EPSO/AD/372/19 (AD 5/AD 7) – Auswahlverfahren für den Bereich Audit mit und ohne Berufserfahrung – Insgesamt 121 Stellen; Bewerbung noch bis 12.6.2019 möglich!

EU Careers – Shaping Europe together!

Die EU sucht Verstärkung im Bereich Audit. Angesprochen sind nicht nur Akademikerinnen/Akademiker sondern auch Interessentinnen/Interessenten mit einschlägiger beruflicher Qualifikation.

Die Stellen werden insbesondere bei der Europäischen Kommission in Brüssel und beim Europäischen Rechnungshof in Luxemburg besetzt. Zum Video auf der EPSO-Website.

Wesentliche Aufgaben

  • Externe und interne Prüfungen sowie Ex-Post-Prüfungen
  • Durchführung von Risikobewertungen, Leistungs-, Compliance- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen
  • Bewertung der Wirksamkeit des Risikomanagements, der Governance und der internen Kontrollverfahren der geprüften Stelle
  • Zusätzlich für Expertinnen/Experten mit Berufserfahrung (AD 7): Leitung der Prüfung, Aufgabenverteilung und Beaufsichtigung der Prüfungsarbeit

Insbesonders geforderte Qualifikationen

AD 5

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren in den Bereichen Audit, Rechnungsführung, Wirtschaft, Finanzen, Recht, Betriebswirtschaft und/oder Informatik ohne Berufserfahrung oder
  • Einschlägige berufliche Qualifikation, die einem dreijährigen Hochschulstudium entspricht, in den Bereichen Audit, Rechnungsführung, Wirtschaft, Finanzen, Recht, Betriebswirtschaft und/oder Informatik 

AD 7 – Spezialistinnen/Spezialisten

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens vier Jahren und sechsjährige einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre im Bereich Audit (internes oder externes Audit, einschließlich IT-Audit) oder
  • Einschlägige berufliche Qualifikation, die einem vierjährigen Hochschulstudium entspricht sowie sechsjährige einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre im Bereich Audit (internes oder externes Audit, einschließlich IT-Audit) oder
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren und siebenjährige einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens vier Jahre im Bereich Audit (internes oder externes Audit, einschließlich IT-Audit) oder
  • Einschlägige berufliche Qualifikation, die einem dreijährigen Hochschulstudium entspricht sowie siebenjährige einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens vier Jahre im Bereich Audit (internes oder externes Audit, einschließlich IT-Audit) 

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 2 muss Englisch oder Französisch sein und darf mit Sprache 1 nicht ident sein.

Gehalt (Stand: 1.7.2018)

Einstufung: 
AD 5: 4.787 € + Zulagen
AD 7: 6.129 € + Zulagen

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 12.6.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 156 A vom 7.5.2019), mit den "Allgemeine Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Diverse Ausschreibungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Jobangebote in verschiedenen EU Organen und Agenturen auf der EPSO Website.

Einen Überblick über Stellenangebote in verschiedenen EU Agenturen bietet das Netzwerk der EU Agenturen

Praktika 

Europäisches Parlament

Bewerbungszeitraum: bis 30. Juni 2019
Praktikumszeitraum: 1. Oktober 2019 bis 29. Februar 2020
Informationen

Europäische Kommission

Bewerbungszeitraum: Juli 2019 bis August 2019
Praktikumszeitraum: 1. März 2020 bis 31. Juli 2020
Informationen

Gerichtshof der Europäischen Union

Bewerbungszeitraum: 1. Juli 2019 bis 15. September 2019
Praktikumszeitraum: 1. März 2020 bis 31. Juli 2020
Informationen

Wirtschafts- und Sozialausschuss

Bewerbungszeitraum: 1. Juli 2019 bis 30. September 2019
Praktikumszeitraum: 16. Februar 2020 bis 15. Juli 2020
Informationen

Europäischer Auswärtiger Dienst (EAD)

Bewerbungszeitraum: diverse Termine
Praktikumszeitraum: höchstens 6 Monate
Informationen

Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (BEREK Büro)

ICT and Logistics
Bewerbungsfrist: bis 30. Juli 2019
Praktikumsdauer: 6 bis 12 Monate
Informationen

Überblick Praktika

Ein Überblick über die Praktikumsangebote in allen EU-Institutionen und bei einigen EU-Agenturen ist auf der EPSO-Website abrufbar.