Newsletter /14. August 2017

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser!

Meet the Challenge …

Die EU JOB Information des Bundeskanzleramtes informiert über die sich bietenden Karrieremöglichkeiten in den Institutionen und Agenturen der EU. Mittels Newsletter machen wir Interessierte auf das Angebot der EU JOB Information und auf Neuerungen im Bereich der EU-Jobs aufmerksam. Wir empfehlen Ihnen den regelmäßigen Besuch unserer Website "Arbeiten in der EU", wo Sie alle aktuellen Ausschreibungen und allgemeine Infos zum Thema finden.

Für weitere Fragen und Hilfestellungen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Margareta Kaminger
Telefon: +43 1 53115-207377
E-Mail: eujobinformation@bka.gv.at
Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien

Beste Grüße
EU JOB Information des Bundeskanzleramtes 

Auswahlverfahren für den Bereich "Gebäude" – EPSO/AD/342/17 (AD 6) und EPSO/AST/141/17 (AST 3) – Insgesamt 89 Stellen

Die EU JOB Information macht auf das EPSO-Auswahlverfahren für Administratorinnen/Administratoren und Assistentinnen/Assistenten im Bereich "Gebäude" aufmerksam.

EPSO/AD/342/17 (AD 6)

Ingenieurinnen/Ingenieure für Baumanagement (einschließlich für Gebäude- und Umwelttechnik)

EPSO/AST/141/17 (AST 3)

  • Profil 1: BaukoordinatorInnen/-technikerInnen 
  • Profil 2: BaukoordinatorInnen/-technikerInnen für Klimatechnik, Elektromechanik und Elektronik
  • Profil 3: AssistentInnen für Arbeits-/Gebäudesicherheit

Sie können sich nur für ein Profil je Auswahlverfahren bewerben.

Insbesonders geforderte Qualifikationen

EPSO/AD/342/17
Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium und drei Jahre einschlägige Berufserfahrung

EPSO/AST/141/17
Einschlägiges Kolleg/Akademiediplom und drei Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
Matura und sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung 

Beachten Sie für den Talentfilter die zusätzlichen Auswahlkriterien (Amtsblatt Seite 11 f)!

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer EU Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Sprache 1 darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

In einer der beiden Sprachen benötigen Sie mindestens gründliche Kenntnisse auf dem Niveau C1 (Sprechen, Schreiben, Lesen und Hörverständnis).

Gehalt

Besoldungsgruppe AD 6: 5.247 € + Zulagen (Stand: 1.7.2016)
Besoldungsgruppe AST 3: 3.623€ + Zulagen (Stand: 1.7.2016)

Auswahlverfahren

Tests

1. und 2. Stufe: Computerunterstützte Zulassungstests und/oder Befähigungsnachweise

Zulassungstests werden durchgeführt, wenn die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber im jeweiligen Auswahlverfahren und im jeweiligen Profil einen bestimmten Wert übersteigt. Liegt die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber unter einem bestimmten Wert, dann finden die computerunterstützten Zulassungstests im Rahmen des Assessment Center statt.

Werden keine Zulassungstests durchgeführt, dann erfolgt eine Auswahl vorerst nur anhand der Befähigungsnachweise (Talentfilter). Wir empfehlen Ihnen den Talentfilter im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, sorgfältig auszufüllen. Beachten Sie dazu Anhang II auf der Seite 11 des Amtsblatts.

Die computerunterstützten Zulassungstests setzen sich wie folgt zusammen:

Logisches Denkvermögen Computerbasierte Multiple Choice Tests
Sprachlogisches Denken – Sprache 1
Zahlenverständnis – Sprache 1
Abstraktes Denken – Sprache 1

3. Stufe: Assessment Center

Logisches Denkvermögen
Durchführung der computerbasierten Multiple Choice Tests, falls kein Zulassungstest stattgefunden hat.

Allgemeine Kompetenzen
Fallstudie – Sprache 2
Gruppenübung – Sprache 2
Kompetenzbasiertes Interview – Sprache 2

Fachkompetenzen
Strukturiertes Fachgespräch auf Grundlage Ihrer Antworten unter der Rubrik "Talentfilter" im Bewerbungsbogen – Sprache 2

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, die für AdministratorInnen und AssistentInnen (einschließlich SpezialistInnen) zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 12.9.2017 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 242 A vom 27.7.2017), mit den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

 Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Reminder: Auswahlverfahren für Übersetzerinnen und Übersetzer EPSO/AD/343/17 bis EPSO/AD/346/17 (AD 5) ohne Berufserfahrung – Insgesamt 56 Stellen davon 14 für die deutsche Sprache; Bewerbungsfrist: 5.9.2017 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Die EU JOB Information macht auf das allgemeine EPSO-Auswahlverfahren für Übersetzerinnen/Übersetzer aufmerksam. Angesprochen sind alle Akademikerinnen/Akademiker die gerne mit Sprachen arbeiten. Ein Studium der Translationswissenschaften wird nicht vorausgesetzt.  
Die Besetzung der Stellen sind insbesondere beim Europäischen Parlament und beim Rat entweder in Brüssel oder in Luxemburg geplant.

Die Aufgaben

  • Anfertigung qualitativ hochwertiger Übersetzungen aus mindestens zwei Ausgangssprachen in die Hauptsprache für alle Tätigkeitsbereiche der Europäischen Union
  • Beratung der Organe in sprachlichen Fragen

Sprachen:
EPSO/AD/343/17: ÜbersetzerInnen für die deutsche Sprache (DE)
EPSO/AD/344/17: ÜbersetzerInnen für die französischer Sprache (FR)
EPSO/AD/345/17: ÜbersetzerInnen für die italienischer Sprache (IT)
EPSO/AD/346/17: ÜbersetzerInnen für die niederländischer Sprache (NL)

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für ein Auswahlverfahren und für eine Option bewerben können. Das Bewerbungsformular müssen Sie in der von Ihnen gewählten Sprache 2 ausfüllen.

Insbesonders geforderte Qualifikationen

  • Abgeschlossenes mindestens dreijähriges Hochschulstudium bzw. Studierende im letzten Semester (Abschluss bis 31. Dezember 2017); ein Studium der Translationswissenschaften wird nicht vorausgesetzt; Erfahrung im Übersetzen ist von Vorteil
  • Die Fähigkeit oftmals sehr komplexe Texte aus den Bereichen Politik, Recht, Wirtschaft, Finanzen, Wissenschaft und Technik übersetzen zu können

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 5.9.2017 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 224 A vom 13.7.2017), mit den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:

Auszug: Ausschreibungen bei diversen Agenturen der EU

Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (CEDEFOP)
Assistant Analysis of VET Policies and Systems (m/w); Frist: 30.8.2017
Head of Human Resources (m/w), Frist: 13.9.2017
Procurement Assistant (m/w); Frist: 20.9.2017

Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (OSHA)
Head of Unit Resource and Service Centre – RSC (m/w); Frist: 4.9.2017

Praktika 

Europäische Kommission – Bitte beachten Sie die kurze Bewerbungsfrist!

Bewerbungszeitraum: 17. Juli 2017 bis 31. August 2017 (12.00 Uhr mittags – MEZ)
Praktikumszeitraum: März 2018 bis Juli 2018
Informationen

Ausschuss der Regionen

Bewerbungszeitraum: 1. April 2017 bis 30. September 2017
Praktikumszeitraum: 16. Februar 2018 bis 15. Juli 2018
Informationen

Wirtschafts- und Sozialausschuß

Bewerbungszeitraum: 1. Juli 2017 bis 30. September 2017
Praktikumszeitraum: 16. Februar 2018 bis 16.September 2018
Informationen

Im Überblick – Angebote für Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen

Aktuelles

Baumanagement
Bewerbungsfrist: 26.9.2017

Video-Stories Berufsbilder

Infoveranstaltung für Bundes­bedienstete "Mobilitätsmanagement":
11.10.2017, 15-16:30 Uhr, 1010 Wien

EPSO: CAST Permanent

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten