Newsletter / 4. April 2014

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser!

Meet the Challenge …

Die EU JOB Information des Bundeskanzleramtes informiert über die sich bietenden Karrieremöglichkeiten in den Institutionen und Agenturen der EU. Mittels Newsletter machen wir Interessierte auf das Angebot der EU JOB Information und auf Neuerungen im Bereich der EU-Jobs aufmerksam. Wir empfehlen Ihnen den regelmäßigen Besuch unserer Informationswebseiten "Arbeiten in der EU", wo Sie alle aktuellen Ausschreibungen und allgemeine Infos zum Thema finden.

Für weitere Fragen und Hilfestellungen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Margareta Kaminger
Telefon: +43 1 53115-207377
E-Mail: eujobinformation@bka.gv.at
Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien

Beste Grüße
EU JOB Information des Bundeskanzleramtes

Aktuell: EPSO/AD/278/14 - Auswahlverfahren für Administratorinnen/Administratoren mit Berufserfahrung AD 7 - Insgesamt 32 Stellen

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) aufmerksam.

Gesucht werden hochqualifizierte Expertinnen/Experten zur Unterstützung von Ermittlungen zur Bekämpfung von Korruption und/oder Finanzkriminalität in einem internationalen Kontext für folgende Bereiche:

  • Digitale Forensik
  • Operative Analyse

Insbesonders geforderte Qualifikationen:

Digitale Forensik:
Abgeschlossenes Hochschulstudium entweder im Bereich der digitalen Forensik, Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien oder Ingenieurwesen oder eine gleichwertig abgeschlossene, von einer öffentlichen oder internationalen Einrichtung (Polizeiakademie, Zollschule, International Association of Computer Investigative Specialists, International Society of Forensic Computer Examiners usw.) anerkannte oder bescheinigte Berufsausbildung bzw. berufliche Qualifikation

Operative Analyse
Abgeschlossenes Hochschulstudium entweder im Bereich der Kriminologie, Wirtschaft, Finanzen, Informations- und Kommunikationstechnologien, Recht, Mathematik oder Statistik oder eine gleichwertig abgeschlossene, von einer öffentlichen oder internationalen Einrichtung (Polizeiakademie, Zollschule, International Association of Computer Investigative Specialists, International Society of Forensic Computer Examiners usw.) anerkannte oder bescheinigte Berufsausbildung bzw. berufliche Qualifikation

Berufserfahrung
Sechs- bzw. siebenjährige Berufserfahrung als Sachverständige/r für digitale Forensik bei einer Strafverfolgungsstelle eines Mitgliedstaats oder einer internationalen Organisation; gute IT-Kenntnisse

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.
Englisch ist die Hauptsprache der Expertinnen und Experten für digitale Forensik und der Analytikerinnen und Analytiker im Bereich operative Analyse.

Einstufung

Besoldungsgruppe AD 7: 5.568 € + Zulagen (Stand: 1.1.2011)

Auswahlverfahren

Bitte beachten Sie, dass die Vorauswahl je nach Anzahl der Bewerberinnen/Bewerber aufgrund von Befähigungsnachweisen (Talentfilter) oder aufgrund von Zulassungstests und Befähigungsnachweisen erfolgt. Wir empfehlen Ihnen den Fragebogen im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, besonders sorgfältig auszufüllen. Beachten Sie dazu Seite 8 ff des Amtsblattes. In der zweiten Phase wird ein Assessment Center durchgeführt. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste (ExpertInnendatenbank) eingetragen.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 29.4.2014 (12.00 Uhr mittags Brüsseler Zeit - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls die Bekanntmachung des Auswahlverfahrens (C 88/A vom 27.3.2014) sowie die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren und die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren. 

Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Aktuell: EPSO/AST/131/14 - Auswahlverfahren für Assistentinnen/Assistenten mit Berufserfahrung AST 3 - Insgesamt 32 Stellen

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für Nuklearinspektorinnen/Nuklearinspektoren aufmerksam.

Gesucht werden Fachkräfte deren Aufgaben die Inspektion kerntechnischer Anlagen und Materialien, die Entwicklung nuklearer Sicherungsmaßnahmen sowie die Zusammenarbeit mit Betreiberinnen/Betreibern, nationalen Partnerinnen/Partnern und internationalen Organisationen beinhalten.

Nuklearinspektorinnen/Nuklearinspektoren der Europäischen Kommission arbeiten vor allem in der Generaldirektion Energie (GD ENER) in Luxemburg und in den auf dem Gebiet der nuklearen Sicherheitsüberwachung tätigen Dienststellen der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC), insbesondere im Institut für Transurane (ITU) in Karlsruhe (Deutschland), im Institut für Energie (IE) in Petten (Niederlande) und in der Direktion „Standortmanagement Ispra“ (ISM) in Ispra (Italien).

Insbesonders geforderte Qualifikationen:

Kollegdiplom/Akademiediplom entweder im technischen Bereich oder auf dem Gebiet der Naturwissenschaften oder der angewandten Wissenschaften (z.B. Nuklearphysik, Nuklearchemie, Strahlenschutz, Strahlenbiologie, Physik, Chemie oder Ingenieurwesen) und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung (davon mindestens zwei Jahre in einem einschlägigen Bereich oder
Matura und sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung 

Sprachkenntnisse 

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung

Besoldungsgruppe AST 3: 3.397 € + Zulagen (Stand: 1.1.2011)

Auswahlverfahren

Bitte beachten Sie, dass die Vorauswahl je nach Anzahl der Bewerberinnen/Bewerber aufgrund von Befähigungsnachweisen (Talentfilter) oder aufgrund von Zulassungstests und Befähigungsnachweisen erfolgt. Wir empfehlen Ihnen den Fragebogen im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, besonders sorgfältig auszufüllen. Beachten Sie dazu Seite 6 des Amtsblattes. In der zweiten Phase wird ein Assessment Center durchgeführt. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste (ExpertInnendatenbank) eingetragen.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 6.5.2014 (12.00 Uhr mittags Brüsseler Zeit - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls die Bekanntmachung des Auswahlverfahrens (C 98/A vom 3.4.2014) sowie die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren und die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Aufforderung zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete

Die Europäische Kommission ist am Aufbau einer Reserve von Vertragsbediensteten der Funktionsgruppen II, III und IV für die folgenden Bereiche interessiert: Verwaltung, Prüfung (Audit), Sekretariat, Wirtschaft, Finanzen, Information und Kommunikation, Sprachen, Recht, Politik, Programm-/Projektmanagement und Statistik.

Die Teilnahme an dieser Aufforderung zur Interessenbekundung erfolgt über EU CV online. Wenn Sie in dieser Datenbank noch nicht registriert sind, müssen Sie zunächst ein Konto und Ihren elektronischen Lebenslauf erstellen. Danach können Sie an einer oder mehreren Aufforderungen für eine oder mehrere Funktionsgruppen teilnehmen, sofern Sie die in der Aufforderung zur Interessenbekundung für die jeweilige Funktionsgruppe festgelegten Zulassungsbedingungen erfüllen. Die Bewerberinnen und Bewerber können innerhalb jeder Funktionsgruppe ein oder mehrere Profile und einen oder mehrere Dienstorte auswählen.

Sind Stellen zu besetzen, werden die Dienststellen der Kommission die Datenbank nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerber durchsuchen und diese zu einem kompetenzbasierten Interview einladen. Den erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern wird ein befristeter Vertrag angeboten. Die Mehrheit der Verträge werden für Stellen an den wichtigsten Dienstorten der Kommission vergeben: Brüssel, Luxemburg und Ispra (Italien). Einige Stellen können auch an anderen Dienstorten zu besetzen sein wie Geel (Belgien), Karlsruhe (Deutschland), Petten (Niederlande) und Sevilla (Spanien).

Aufforderung zur Interessensbekundung
Europäische Kommission - Generaldirektion Humanressourcen und Sicherheit

Wichtiger Hinweis zum Bewerbungsformular für das Auswahlverfahren für Generalistinnen/Generalisten und für den Bereich Audit

Falls Sie sich für diese allgemeinen Auswahlverfahren bewerben wollen, bitte sofort nach der Durchführung des obligatorischen Self Assessment Tests das entsprechende Bewerbungsformular anklicken. Der erstmalige Zugang zum Formular ist nur zu diesem Zeitpunkt möglich. Sie müssen danach den Bewerbungsbogen nicht sofort komplett ausfüllen, doch erhalten Sie durch das erstmalige Öffnen des Bewerbungsformulars eine vorläufige BewerberInnennummer und können über Ihr EPSO-Konto jederzeit auf das Formular zugreifen und es vervollständigen. Bitte vergessen Sie am Ende nicht das Formular zu validieren.

Reminder: EPSO/AD/277/14 - Auswahlverfahren für Akademikerinnen/Akademiker ohne Berufserfahrung AD 5 - Insgesamt 40 Stellen - Anmeldung noch bis 23.4.2014

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen im Fachgebiet AUDIT aufmerksam.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit einem abgeschlossenen einschlägigen Hochschulstudium ohne Berufserfahrung bzw. Studierende im letzten Semester (Abschluss bis 31. Juli 2014).

Aufgaben

  • Bewertung von Finanzverwaltungsverfahren
  • Beurteilung von Kontrollsystemen und Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen
  • Überprüfung der Empfänger von EU-Geldern vor Ort in EU- und Nicht-EU-Ländern
  • Zusammenarbeit mit unseren internationalen AuditpartnerInnen

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Hauptsprache: Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung

AD 5: 4.350 € + Zulagen (Stand: 1.1.2011)

Bewerbung

Als ersten Schritt führen Sie den verpflichtenden Self Assessment Test durch. Dieser umfasst jene Tests, die auch bei den computerbasierten Zulassungstests zum Einsatz kommen. Wie bei den Zulassungstests, steht Ihnen nur ein bestimmter Zeitrahmen zur Verfügung. Bitte wählen Sie für die Tests Ihre Hausprache bzw. Sprache 2 für den Test „Situationsbezogenes Urteilsvermögen“.
Das Ergebnis schließt Sie von der Bewerbung und vom weiteren Verfahren nicht aus. Der Test dient lediglich dazu, den persönlichen Übungsbedarf für den Zulassungstest festzustellen. Sie können die Tests beliebig oft durchführen und so für die Zulassungstests üben.

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen zusätzlich die für Administratorinnen und Administratoren (einschließlich Spezialistinnen und Spezialisten) zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Falls Sie noch über kein EPSO Konto verfügen, legen Sie nun eines an und füllen dann das Online-Bewerbungsformular aus. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit und schließen Sie Ihre Bewerbung mit der Validierung ab.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur ein EPSO Konto anlegen dürfen. Dieses Konto verwenden Sie für alle künftigen Bewerbungen. Falls Sie Ihr Passwort des bereits bestehenden Kontos vergessen haben, dann wenden Sie sich bitte an EPSO.

Bevor Sie EPSO kontaktieren ersuchen wir Sie, die Häufig gestellten Fragen zu sichten. Eine Beantwortung Ihrer Frage könnten Sie dort finden.

Auswahl

1. Stufe: Computerbasierte Zulassungstests - Multiple Choice (Mai / Juni 2014)

Sprachlogisches Denken - Sprache 1 (z.B. DE)
Zahlenverständnis - Sprache 1 (z.B. DE)
Abstraktes Denken - Sprache 1
Situationsbezogenes Urteilsvermögen - Sprache 2 (EN oder FR

Bitte beachten Sie, dass beim Zahlenverständnis Test für ein erfolgreiches Bestehen die Mindestpunkteanzahl von 5 Punkten ausreichend ist!

2. Stufe: Assessmentcenter (Herbst 2014)

Allgemeine Kompetenzen
Fallstudie aus dem Bereich Audit - Sprache 2
Gruppenübung - Sprache 2
Präsentation - Sprache 2
Strukturiertes Interview - Sprache 2

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 23.4.2014 (12.00 Uhr mittags Brüsseler Zeit - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 81 A vom 20.3.2014), den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren. 

Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Reminder: EPSO/AD/276/14 - Auswahlverfahren für Akademikerinnen/Akademiker ohne Berufserfahrung AD 5 - Insgesamt 137 Stellen - Anmeldung noch bis 15.4.2014

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen aufmerksam.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium ohne Berufserfahrung bzw. Studierende im letzten Semester (Abschluss bis 31. Juli 2014).

Aufgaben

  • Ausarbeitung politischer Analysen
  • Entwicklung, Durchführung und Überwachung von Projekten und Programmen in ganz Europa
  • Koordinierung der Dienststellen übergreifenden Arbeit und Zusammenarbeit mit externen Interessengruppen
  • unmittelbare Unterstützung von Entscheidungsträgern
  • Verwaltung von Human- und Finanzressourcen
  • Pflege der Beziehungen zu den Mitgliedstaaten
  • Ausarbeitung von Verträgen und Ausschreibungen

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Hauptsprache: Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung

AD 5: 4.350 € + Zulagen (Stand: 1.1.2011)

Bewerbung

Als erster Schritt füllen Sie den Fragebogen "EU-Laufbahn, meine Laufbahn?"aus. Der Fragebogen umfasst 26 Fragen, bitte nehmen Sie sich Zeit, die Fragen genau durchzulesen und zu beantworten. Manche Fragen sind mit „richtig“ oder „falsch“ zu beantworten, manche bieten eine Multiple Choice Auswahl.
Der Fragebogen ist kein Test und steht in Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Sie können unabhängig vom Ergebnis entscheiden, ob Sie sich bewerben oder nicht.

Beispiel:
Teams oder Abteilungen in den EU-Institutionen werden üblicherweise aus Bediensteten mit derselben Muttersprache zusammengesetzt.
1) Wahr
2) Falsch

Als nächsten Schritt führen Sie den verpflichtenden Self-Assessment Test durch. Siehe alle Details EPSO/AD/277/14 - Audit.

Auswahl

Siehe EPSO/AD/277/14 - Audit

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 15.4.2014 (12.00 Uhr mittags Brüsseler Zeit - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 74 A vom 13.3.2014), den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Aktuelles

Übersetzerinnen/Übersetzer gesucht
Bewerbungsfrist: 5.9.2017

Video-Stories Berufsbilder

Infoveranstaltung für Bundes­bedienstete:
9.8.2017, 15-16:30 Uhr, 1010 Wien

Neu von EPSO: CAST Permanent

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten

Wartungsfenster:
22. bis 23. Juli 2017