10.1.2017 Aktuell: Aufforderung zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete – CAST Permanent – Ohne Bewerbungsfrist

  

Die EU JOB Information macht auf das unbefristete Auswahlverfahren zur Einstellung von Vertragsbediensteten durch das Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) für folgende Funktionsgruppen und Profile aufmerksam: 

EPSO/CAST/P/1/2017 Finanzen FG III 
EPSO/CAST/P/2/2017 Finanzen FG IV 
EPSO/CAST/P/3/2017 Projekt-/Programmverwaltung FG III
EPSO/CAST/P/4/2017 Projekt-/Programmverwaltung FG IV
EPSO/CAST/P/5/2017 Finanzen FG II
EPSO/CAST/P/6/2017 Sekretariatskräfte/Büroangestellte FG II
EPSO/CAST/P/7/2017 Verwaltung/Humanressourcen FG II
EPSO/CAST/P/8/2017 Verwaltung/Humanressourcen FG III
EPSO/CAST/P/9/2017 Verwaltung/Humanressourcen FG IV
EPSO/CAST/P/10/2017 Kommunikation FG III
EPSO/CAST/P/11/2017 Kommunikation FG IV
EPSO/CAST/P/12/2017 Politische Angelegenheiten/EU-Politik FG III
EPSO/CAST/P/13/2017 Politische Angelegenheiten/EU-Politik FG IV
EPSO/CAST/P/14/2017 Recht FG III
EPSO/CAST/P/15/2017 Recht FG IV
EPSO/CAST/P/16/2017 Informations- und Kommunikationstechnologie FG III
EPSO/CAST/P/17/2017 Informations- und Kommunikationstechnologie FG IV 

Sie dürfen sich für ein Profil oder mehrere Profile bzw. eine oder mehrere Funktionsgruppen bewerben!

Den erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern können Verträge in Brüssel und Luxemburg, in anderen Städten der EU sowie in den weltweiten EU-Delegationen angeboten werden. Der BewerberInnenpool steht den Institutionen, Ämtern, Agenturen und sonstigen Einrichtungen der EU offen.

Insbesonders geforderte Qualifikationen

Funktionsgruppe II und III
Kolleg/Akademiediplom oder
Matura und drei Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
eine gleichwertige Berufsausbildung oder Berufserfahrung (wenn es das Interesse des Dienstes rechtfertigt)

Funktionsgruppe IV
Abgeschlossenes Hochschulstudium oder
eine gleichwertige Berufsausbildung (wenn es das Interesse des Dienstes rechtfertigt) 

Sprachkenntnisse 

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen, oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Auswahlverfahren

Phase 1 – Konsultation der BewerberInnendatenbank

Die einstellenden Dienststellen konsultieren bei Bedarf die EPSO BewerberInnen Datenbank um die eingelangten Bewerbungen zu sichten und wählen Kandidatinnen und Kandidaten für die zweite Phase aus. Erstellen Sie deshalb eine aussagekräftige Bewerbung, in der Sie alle Qualifikationen darlegen.

Phase 2 – Computerunterstützte Auswahltests 

Die ausgewählten  Bewerberinnen und Bewerber werden zu computerunterstützten Multiple-Choice-Tests eingeladen.

  • Sprachlogisches Denken – Sprache 1 (z.B. EN) – 20 Fragen
  • Zahlenverständnis – Sprache 1 (z.B. EN) – 10 Fragen
  • Abstraktes Denken  – 10 Fragen
  • Test im Fachbereich (Kompetenztest) – Sprache 2 – 25 Fragen

Der Kompetenztest wird nur bewertet, wenn Sie die Tests zum logischen Denken bestanden haben.

Gültigkeit der Testergebnisse

Bei erfolgreicher Absolvierung der Tests zum logischen Denken (Sprach-, Zahlenverständnis, abstraktes Denken) bleiben die Ergebnisse gespeichert und mindestens zehn Jahre gültig.

Beispiel I:
Bewerbung für Recht FG IV – Test zum logischen Denken bestanden – Ergebnis gültig für alle Profile und alle FG

Beispiel II:
Bewerbung für Recht FG III – Test zum logischen Denken bestanden – Ergebnis gültig für Profile der FG III und FG II

Wenn Sie die Tests nicht bestanden haben, dann kann Sie keine Dienststelle in den darauffolgenden sechs Monaten zu einem Test für dieselbe oder eine höhere Funktionsgruppe einladen. 

Bei erfolgreicher Absolvierung des Fachtests bleiben die Ergebnisse fünf Jahre gültig. Wenn Sie den Test nicht bestanden haben, dann können Sie die einstellenden Dienststellen in den darauffolgenden sechs Monaten nicht zu einem Test für dasselbe Profil in derselben oder einer höheren Funktionsgruppe einladen.

Beispiel:
Bewerbung für Verwaltung/Humanressourcen FG IV und
Bewerbung für Recht FG IV – Tests zum logischen Denken bestanden – Fachtest Recht nicht bestanden – Einladung zu Fachtest Verwaltung/Humanressourcen jederzeit möglich

Phase 3 – Einstellungstest

Haben Sie die Tests zum logischen Denken als auch den entsprechenden Fachtest bestanden, so werden Sie von der einstellenden Dienststelle zu einem Interview eingeladen. Im Interview werden die Eignung Ihrer Qualifikationen, Berufserfahrung und Sprachkenntnisse in Bezug auf die betreffende Stelle beurteilt. In bestimmten Fällen können Sie aufgefordert werden, weitere Prüfungen abzulegen (z.B. eine schriftliche Prüfung, eine praktische Prüfung oder eine Simulationsübung).

Phase 4 – Stellenangebot

Haben Sie auch den Einstellungstest erfolgreich durchlaufen, kann Ihnen ein offizielles Stellenangebot unterbreitet werden.

Kommunikation

Bitte beachten Sie, dass Sie im Rahmen dieses Auswahlverfahrens regelmäßig Ihr EPSO-Konto (zweimal pro Woche) als auch Ihre angegebene E-Mail-Adresse einsehen. Sie können von verschiedenen Dienststellen E-Mail-Anfragen erhalten.

Einstufung

Funktionsgruppe II: ab 2.046 Euro + Zulagen (Stand: 1.7.2016)
Funktionsgruppe III: ab 2.620 Euro + Zulagen (Stand: 1.7.2016)
Funktionsgruppe IV: ab 3.354 Euro + Zulagen (Stand: 1.7.2016)
Vertrag auf bestimmte Dauer.
Beachten Sie dazu die Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten der Europäischen Union (BBSB), insbesondere Kapitel 4, Artikel 85 ff

Bewerbungsschluss: Unbefristet

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls die Aufforderung zur Interessenbekundung sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.
Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:

Aktuelles

Großes EPSO Auswahlverfahren:
Jungakademikerinnen und Jungakademiker ab 30.3.2017

Video-Stories Berufsbilder

Infoveranstaltung für Bundes­bedienstete:
12.4.2017, 15-16:30 Uhr, 1010 Wien

Neu von EPSO: CAST Permanent

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten