28.01.2019 Sicherheitsexpertinnen und -experten (AD 7 und AST 3); Frist: 26.2.2019; Insgesamt 122 Stellen

EU Careers – Shaping Europe together!

Die EU JOB Information macht auf das EPSO-Auswahlverfahren für den Bereich Sicherheit aufmerksam.
Die Sicherheitsdienststellen der EU Institutionen stellen Expertinnen und Experten ein, deren Hauptaufgabe darin besteht, die Sicherheit von Personen, Gebäuden, Anlagen sowie sensiblen Informationen und Verschlusssachen zu gewährleisten. Weiters werden Assistentinnen und Assistenten zur operativen Unterstützung in diesen Aufgabenbereichen eingestellt.

Profile

EPSO/AD/364/19 – Sicherheitsbeauftragte (AD 7)

  • Fachgebiet 1: Sicherheitsmaßnahmen
  • Fachgebiet 2: Technische Sicherheit
  • Fachgebiet 3: Informations- und Dokumentensicherheit

EPSO/AST/147/19 – Sicherheitsassistentinnen und -assistenten (AST 3)

  • Fachgebiet 1: Sicherheitsmaßnahmen
  • Fachgebiet 2: Technische Sicherheit
  • Fachgebiet 3: Informations- und Dokumentensicherheit

Sie können sich pro Auswahlverfahren für nur ein Fachgebiet bewerben.

Insbesonders geforderte Qualifikationen

EPSO/AD/364/19:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und sechsjährige bzw. siebenjährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • gleichwertige einschlägige Berufsausbildung (z.B. Polizei- oder Militärakademie, nachrichtendienstliche Ausbildungsstätten) und siebenjährige einschlägige Berufserfahrung

EPSO/AST/147/19:

  • Einschlägiges Kolleg/Akademiediplom bzw. Abschluss einer Berufsbildenden höheren Schule (BHS) und dreijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • AHS Matura und sechsjährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Abschluss einer Berufsbildenden mittleren Schule (BMS) bzw. einer Lehre und sechsjährige einschlägige Berufserfahrung

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 2 muss Englisch oder Französisch sein und darf mit Sprache 1 nicht ident sein.

Gehalt

Einstufung:
AD 7: 6.129 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018)
AST 3: 3.740 € + Zulagen (Stand: 1.7.2018

Bewerbung

Die Kandidatinnen und Kandidaten füllen Ihren Bewerbungsbogen aus, bestätigen, dass sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und legen die Sprache 1 und 2 fest. Als Sprache 1 können Sie jede Amtssprache wählen. Als Sprache 2 nur Englisch oder Französisch.
Der Bewerbungsbogen kann in der Sprache 1 oder 2 ausgefüllt werden, die Fragen im "Talent Screener" müssen jedoch jedenfalls in der Sprache 2 beantwortet werden. 

Im Hinblick auf den weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens und der anschließenden Rekrutierung empfehlen wir das gesamte Bewerbungsformular in der Sprache 2 auszufüllen.

Falls Sie zum Nachweis Ihrer Identität die Reisepassnummer im Formular angeben, stellen Sie sicher, dass Ihr Pass noch bis zum Ende des Auswahlverfahrens gültig ist. Falls Ihr Pass in Bälde abläuft, empfehlen wir ein anderes Dokument, z.B. Führerschein, zu verwenden.

Tests

1. Stufe: Computergestützte Multiple-Choice-Tests

Es werden folgende Tests zum logischen Denkvermögen durchgeführt:

Sprachlogisches Denken – Sprache 1
Zahlenverständnis – Sprache 1
Abstraktes Denken – Grafische Darstellung

Fachbezogener Test – Sprache 2

Wichtiger Hinweis: Beim Test zum Zahlenverständnis und beim Test zum abstrakten Denken muss nur eine Gesamtmindestpunkteanzahl von 8 Punkten erreicht werden. Besonderer Wert wird bei diesem Auswahlverfahren auf sprachlogisches Denken und fachbezogenes Wissen gelegt.

2. Stufe: Auswahl anhand der Befähigungsnachweise – Talent Screener (Talentfilter) 

Jene Bewerberinnen und Bewerber mit der höchsten Punkteanzahl aus den Bereichen sprachlogisches Denken und Fachwissen kommen in die nächste Phase – der Überprüfung der Angaben im Talent Screener. Wir empfehlen Ihnen den Talent Screener im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, sorgfältig auszufüllen und alle relevanten Tätigkeiten darzulegen. Berufserfahrung oder Ausbildungen, die nicht im Talent Screener angeführt sind, werden nicht bewertet. Beachten Sie dazu Anhang II auf der Seite 12 des Amtsblattes.

3. Stufe: Assessment Center in Sprache 2

Allgemeine Kompetenzen
Fallstudie
Gruppenübung
Gespräch zu den allgemeinen Kompetenzen 

Fachkompetenzen
Gespräch zu den fachspezifischen Kompetenzen 

Bitte beachten Sie, dass Sie zum Assessment Center einen USB Stick mit den gescannten Fassungen Ihrer Nachweise (Zeugnisse etc.) mitbringen müssen.

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Wichtiger Hinweis

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, die auf der EPSO-Website zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 26.2.2019 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls  das einschlägige Amtsblatt (C 30 A vom 24.1.2019), mit den "Allgemeine Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl