31.10.2018 Aktuell: Leiterin/Leiter der Verwaltung in den EU-Delegationen; Frist: 27.11.2018

EPSO/AST/146/18 (AST 4) – Leiterin/Leiter der Verwaltung in EU-Delegationen – Insgesamt 40 Stellen

EU Careers – Shaping Europe together!

Die EU JOB Information macht auf das EPSO-Auswahlverfahren für Verwaltungsleiterinnen und -leiter in EU-Delegationen aufmerksam. Der Europäische Auswärtige Dienst stellt neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Beamte und Beamtinnen der Funktionsgruppe "Assistenz" (AST) zur Unterstützung der Leiterin/des Leiters der weltweit 139 EU-Delegationen ein. Die Verwaltungsleiterin/der Verwaltungsleiter ist für den laufenden Betrieb der Delegation zuständig.

Die Tätigkeit umfasst insbesondere folgende Bereiche:

  • Verwaltung der Humanressourcen und Sicherheit
  • Finanzverwaltung und Ausführung des Haushalts der Delegation
  • Management von Räumlichkeiten der Delegation, Logistik, Beschaffung und Verträgen

Die Arbeit für den EAD erfordert ein hohes Maß an Mobilität und Flexibilität. Beamtinnen und Beamte sind während ihrer beruflichen Laufbahn abwechselnd in verschiedenen geografischen Regionen und am Verwaltungssitz tätig und/oder nehmen verschiedene Aufgaben wahr. 

Insbesonders geforderte Qualifikationen

  • Kollegdiplom/Akademiediplom in den Bereichen Recht, Betriebswirtschaft, Personalwesen, Finanzen oder Rechnungswesen, Logistik- und Gebäudemanagement oder Bauingenieurswesen und sechsjährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Matura und neunjährige einschlägige Berufserfahrung

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis einer zweiten Amtssprache (Sprache 2). Die Sprache 2 muss Englisch oder Französisch sein und darf mit Sprache 1 nicht ident sein.

Gehalt

Einstufung:
AST 4: 4.161 € + Zulagen (Stand: 1.7.2017)

Bewerbung

Als ersten Schritt füllen Sie den Fragebogen "EU-Laufbahn, meine Laufbahn?"aus. Der Fragebogen umfasst 20 Fragen; bitte nehmen Sie sich Zeit, die Fragen genau durchzulesen und zu beantworten. Der Fragebogen ist kein Test und steht in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung. Sie können unabhängig vom Ergebnis entscheiden, ob Sie sich bewerben oder nicht.

Beispiel 1:
Als Leiterin/Leiter der Verwaltung werde ich den größten Teil meiner Laufbahn am Hauptsitz des EAD in Brüssel verbringen.

A. Wahr
B. Falsch

Beispiel 2:
Wie kann eine EU-Laufbahn aussehen? Bitte geben Sie an, welche Aussage nicht zutrifft.

A. Interessante und herausfordernde Arbeit, die für Europa einen Unterschied macht
B. Ein beruflicher Werdegang auf der Überholspur
C. Ein Umfeld, in dem Sie neue Fähigkeiten erwerben und neue Sprachen lernen können
D. Zusammenarbeit mit Menschen aus vielen europäischen Ländern
E. Eine Karriere fürs Leben mit verschiedenen Arbeitsplätzen

Beispiel 3:
Als Leiterin/Leiter der Verwaltung gehört es zu meinen Aufgaben, die Haushaltsansätze für den jährlichen Verwaltungshaushaltsplan der Delegation vorzubereiten.

A. Wahr
B. Falsch

Beispiel 4: 
Als Leiterin/Leiter der Verwaltung bin ich Mitglied des ständigen Personals der Delegation und muss, wenn es der Bereitschaftsplan vorsieht, auch außerhalb der Arbeitszeiten rund um die Uhr für Notfälle zur Verfügung stehen.

A. Wahr
B. Falsch

Bewerbung

Die Kandidatinnen und Kandidaten füllen Ihren Bewerbungsbogen aus, bestätigen, dass sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und legen die Sprache 1 und 2 fest. Als Sprache 1 können Sie jede Amtssprache wählen. Als Sprache 2 nur Englisch oder Französisch.
Der Bewerbungsbogen kann in der Sprache 1 oder 2 ausgefüllt werden, die Fragen im "Talent Screener" müssen jedoch jedenfalls in der Sprache 2 beantwortet werden. 

Im Hinblick auf den weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens und der anschließenden Rekrutierung empfehlen wir das gesamte Bewerbungsformular in der Sprache 2 auszufüllen. 

Falls Sie zum Nachweis Ihrer Identität die Reisepassnummer im Formular angeben, stellen Sie sicher, dass Ihr Pass noch bis zum Ende des Auswahlverfahrens gültig ist. Falls Ihr Pass in Bälde abläuft, empfehlen wir ein anderes Dokument, z.B. Führerschein, zu verwenden.

Tests

1. und 2. Stufe: Computergestützte Multiple-Choice-Tests und/oder Befähigungsnachweise

Multiple-Choice-Tests werden als 1. Stufe durchgeführt, wenn die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber im jeweiligen Fachgebiet einen bestimmten Wert übersteigt. Liegt die Anzahl darunter, finden die computergestützten Tests im Rahmen des Assessment Center statt.

Werden keine Tests durchgeführt, dann erfolgt eine Auswahl vorerst nur anhand der Befähigungsnachweise (Talent Screener). Wir empfehlen Ihnen den Talent Screener im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, sorgfältig auszufüllen. Beachten Sie dazu Anhang II auf der Seite 8 des Amtsblattes.

Tests zum logischen Denkvermögen
Sprachlogisches Denken – Sprache 1 (20 Punkte)
Zahlenverständnis – Sprache 1 (10 Punkte)
Abstraktes Denken – Grafische Darstellung (10 Punkte)

Anschließend werden die Befähigungsnachweise (Talent Screener) der erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten bewertet. Jene Bewerberinnen und Bewerber, die bei der Auswahl anhand der Befähigungsnachweise die höchste Gesamtpunktzahl erreicht haben, werden zum Assessment Center eingeladen.

3. Stufe: Assessment Center in Sprache 2

Logisches Denkvermögen
Durchführung der computergestützten Multiple Choice Tests, falls sie nicht im Vorfeld stattgefunden haben.

Allgemeine Kompetenzen
Gruppenübung
Fallstudie
Gespräch zu den allgemeinen Kompetenzen

Fachkompetenzen
Gespräch zu den fachspezifischen Kompetenzen

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Wichtiger Hinweis

Zur ersten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, die auf der EPSO-Website zur Verfügung gestellten Probetests.

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturliste.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 27.11.2018 (12.00 Uhr mittags – MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 385 A vom 25.10.2018), mit den "Allgemeine Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese zwei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Jobbörse der Republik Österreich
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

Aktuelles

Infoveranstaltung für Bundes­bedienstete "Mobilitätsmanagement":
05.12.2018, 15-16:30 Uhr, 1010 Wien

Zoll/Steuern
Bewerbungsfrist: 13.11.2018

Verwaltungsleitung in EU Delegationen
Bewerbungsfrist: 27.11.2018

Video-Stories Berufsbilder

EPSO: CAST Permanent

EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten