Bewerbungsformalitäten

Der ausgefüllte Europass-Lebenslauf mit der definitiven Bezeichnung der gewünschten GD und des gewünschten Referates bzw. der Agentur/Behörde (siehe Rubrik "desired employment") vorzugsweise in Englisch und/oder Französisch und ein kurzes Anschreiben sind ausschließlich per E-Mail an die Ständige Vertretung, zwecks Weiterleitung an die Europäische Kommission oder an das Generalsekretariat des Rates bzw. an eine Agentur/Behörde, zu senden. Bitte verwenden Sie jedenfalls den Europass-Lebenslauf .

Der Lebenslauf und das kurze Anschreiben können entweder im Format MS Word oder Adobe PDF, an folgende E-Mail Adresse gesendet werden: sne.bruessel-ov@bmeia.gv.at.

Allfällige Anfragen richten Sie bitte direkt an:

Dr. Doris Wolfslehner
Telefon: + 32 2 2345-197
E-Mail: mailto:doris.wolfslehner@bmeia.gv.at.

Bewerberinnen und Bewerber die für den Posten einer/s abgeordneten nationalen Sachverständigen beim Rat der Europäischen Union ausgewählt wurden, müssen über ein Sicherheitszertifikat der Klassifikationsstufe "SECRET EU" verfügen. Dieses Sicherheitszertifikat muss spätestens fünf Tage vor Beginn der Abordnung dem Generalsekretariat des Rates übermittelt werden und für die gesamte Dauer der Entsendung gültig sein.

Kontakt:
E-Mail: dga1b.droits-individuels-end@consilium.europa.eu
Fax: + 32 2 281 60 14

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim kurzen Anschreiben bzw. Bewerbungsschreiben als Adressat die jeweilige Europäische Institution/Agentur aufscheinen muss und nicht die Ständige Vertretung. Die Ständige Vertretung selbst ist nur Übermittlerin der Anträge, da nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die über die Ständige Vertretung zugeleitet worden sind.

Bewerbungen sind so zeitgerecht abzuschicken, dass sie bereits vor Ablauf der genannten Bewerbungsfrist bei der Ständigen Vertretung eingelangt sind. Später einlangende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Eine allenfalls in der Ausschreibung angegebene Referenznummer ist unmittelbar nach der Anschrift (Bewerbungsadresse) anzugeben.

Bitte beachten Sie, dass unterschiedliche Bewerbungsformalitäten für abgeordnete nationale Sachverständige bei der Europäischen Verteidigungsagentur vorgesehen sind. Entnehmen Sie diese dem jeweiligen Ausschreibungstext.

Exkurs: Bewerbungsformalitäten beim Europarat

Die Bewerbung samt Lebenslauf vorzugsweise in Englisch und/oder Französisch und ein kurzes Anschreiben mit der definitiven Bezeichnung der gewünschten GD und des gewünschten Referates sind ausschließlich per E-Mail ausnahmslos an Amtsdirektorin Andrea Schrammel, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, zwecks Weiterleitung an die österreichische Vertretung beim Europarat, zu senden. Die Nominierung von Bewerbern muss durch die entsendende Dienststelle erfolgen.

Kontakt: 
Andrea Schrammel
Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
E-Mail: mailto:andrea.schrammel@bmeia.gv.at

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Europass-Lebenslauf.

Aktuelles

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten

Berufe im Bundesdienst
Bundesbedienstete im Videointerview

Meine Karriere in den EU-Institutionen:
Unsere Videobotschafterinnen und -botschafter stellen sich vor.

Infoveranstaltung Mobilitätsmanagement für interessierte Bundes­bedienstete:
7. Dezember 2016, 15 bis 16:30 Uhr, 1010 Wien