Mobilitätsmanagement

Mobilität ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor: Der Bund gibt mit dem österreichweiten Service im Mobilitätsmanagement seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance zu beruflicher Weiterentwicklung. Unser Ziel: Motivierte und zufriedene Bedienstete. Gleichzeitig wird die Organisation Bund als attraktiver Arbeitgeber flexibler und innovativer.

Wie läuft die Suche ab?

Bundesmitarbeiterinnen und Bundesmitarbeiter können sich freiwillig ein Karriereprofil anlegen. Diese bilden den Pool der Karrieredatenbank, in dem das Mobilitätsmanagement Interessierte findet.

Personalstellen des Bundes suchen nach Interessentinnen und Interessenten für eine frei gewordene Stelle. Sie können auch das Bundeskanzleramt ersuchen, bei der Suche zu unterstützen.

Geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in der Datenbank gefunden. Danach erfolgt die persönliche Kontaktaufnahme.

Das Mobilitätsmanagement unterstützt auch den Ausgleich von über- und unterbesetzten Dienststellen. Das Ergebnis: Eine effektive und effiziente Personalwirtschaft des Bundes – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in ihrem Wissen, ihren Stärken und Interessen gefördert.

Ihre persönliche Chance!

Sie tragen in Ihrem Karriereprofil ein, was Sie interessiert.

Das Mobilitätsmanagement findet Sie bei Übereinstimmung Ihres Karriereprofils mit dem Jobprofil einer freien Stelle und nimmt mit Ihnen persönlich Kontakt auf.

Wenn Sie sich konkret für den freien Job interessieren, vereinbart das Mobilitätsmanagement ein Bewerbungsgespräch für Sie mit der ausschreibenden Bundesdienststelle.

Ist das Bewerbungsgespräch erfolgreich, steht einem Wechsel nichts mehr im Wege!

Nähere Informationen zum Mobilitätsmanagement enthält der Folder: "Sie können? Sie wollen? Packen wir´s an! Veränderungsmöglichkeiten im Bundesdienst".

Aktuelles

FRONTEX- und EASO-Einsatz
Aufbau eines Pools von Expertinnen und Experten

Berufe im Bundesdienst
Bundesbedienstete im Videointerview

Meine Karriere in den EU-Institutionen:
Unsere Videobotschafterinnen und -botschafter stellen sich vor.

Infoveranstaltung Mobilitätsmanagement für interessierte Bundes­bedienstete:
7. Dezember 2016, 15 bis 16:30 Uhr, 1010 Wien